Arbeitskreis

birds2Der AK Biogeographie tagt einmal pro Jahr. Das Jahrestreffen 2018 findet vom 04. bis 06. Mai am Geographischen Institut der der Universität Bonn (Meckenheimer Allee 166, 53115 Bonn) statt.

Am Freitag, 04. Mai, beginnt das Programm um 14:00 Uhr mit der Begrüßung und Vortragsbeiträgen im Alfred Phillipson Hörsaal. Um 18:00 Uhr folgt der Abendvortrag von Prof. Dr. Bernhard Misof (Zoologisches Forschungsmuseum König) über die Möglichkeiten und Potenziale von DNA-Barcoding für biogeographische Fragestellungen. Im Anschluss an den Vortrag findet dann ab 19.30 Uhr der Icebreaker-Abend in einem Lokal in der Nähe des Geographischen Instituts statt. Das Programm am Samstag, 05. Mai und am Sonntag, 06. Mai, beginnt jeweils um 9.00 Uhr. Bei Interesse findet am Sonntagvormittag eine Exkursion ins Bonner Umland statt, bevor die Tagung  gegen 14 Uhr endet.

Ziel der Jahrestagung ist es, die breite Ausrichtung des AK Biogeographie deutlich zu machen und insbesondere auch den wissenschaftlichen Nachwuchs anzusprechen. Deshalb sind Vorträge (20 Min inkl. Diskussion) und Poster aus der Biogeographie und den Nachbarwissenschaften willkommen.

Anmeldungen, Vortrags- und Posterangebote senden Sie bitte bis zum 01. März 2018 an Nils Hein (nhein(at)uni-bonn.de) oder Roland Pape (rpape(at)uni-bonn.de). Bitte verwenden Sie die entsprechenden Templates für die Anmeldung und die Einreichung der Beiträge. Die Teilnahmegebühr beträgt 30 € (15 € für Studierende). Nähere Informationen hinsichtlich der Bankverbindung etc. folgen demnächst.

Die Kommunikation im Arbeitskreis erfolgt durch eine Kontaktliste. Wenn Sie darin aufgenommen (oder daraus gelöscht) werden möchten, schreiben Sie bitte eine Email an kim.vanselow(at)fau.de. Um die Kontaktliste aktuell zu halten, sind wir darauf angewiesen, dass Sie Ihre Koordinaten auf dem Laufenden halten. Nur dann ist auch sichergestellt, dass wir Sie vor Arbeitskreistreffen und bei anderen Gelegenheiten informieren können.


Der Arbeitskreis wird vertreten durch ein vierköpfiges Team (in alphabetischer Reihenfolge):

  • Peter Borchardt, Institut für Geographie, Universität Hamburg
  • Hannes Feilhauer, Institut für Geographie, Universität Erlangen-Nürnberg
  • Stefan Lötters, Biogeographie, Universität Trier
  • Kim Vanselow, Institut für Geographie, Universität Erlangen-Nürnberg